Outdoor-Maßnahmen

Was wir unter Outdoortraining verstehen

Outdoor-Trainings sind keine "Survival-Veranstaltungen". Vielmehr geht es darum, in der Natur mit Herausforderungen und ungewohnten Situationen Eigeninitiative und Teamgeist zu trainieren.

Wie wir vorgehen

Outdoor-Training bedeutet aktives, gehirngerechtes Lernen. In authentischen Situationen werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit Aufgaben konfrontiert, die das Erkennen und Verändern der eigenen Verhaltensmuster und des Handelns als Team ermöglichen.

Die Transferphasen (moderierte Gruppenarbeit) nehmen ca. 50% der Trainingszeit in Anspruch.

Der Ablauf der Maßnahme wird individuell auf die jeweilige Situatnteion der Gruppe zugeschnitten.

Outdoor-Spektrum

  • Problemlösungsaufgaben
  • Klettern/Abseilen
  • Hochseilgarten
  • Höhlentour
  • Segeln
  • Kanutour
  • Bergsteigen
  • Seilgartenelemente
  • Flussüberquerung, Floßbau