Kundenstimmen (Auswahl)

Zwei Jahre begleitete und das Ammerthaler Institut bei der Organisationsentwicklung einer heilpädagogischen Tagestätte der Lebenshilfe München. „Das Haus der Zukunft bauen“ lautete das Motto, unter das Frau Weihe, Frau Lehner, Frau Frye und Herr Graf die Organisationsentwicklung stellten.

Nachfolgend eine beispielhafte Sammlung von Stärken, die das Team um Frau Lehner auszeichnen und wodurch die Organisationsentwicklung zu einem gelungenen und großen Erfolg wurde:

GEDULD
RESPEKT
ZUSAMMENARBEIT
MUT
TRANSPARENZ
AUSDAUER
KREATIVITÄT
OFFENHEIT
IDEENVIELFALT
MUT ZUM KONFLIKT
IDEENVIELFALT

Sabine Refle, Lebenshilfe München Kinder und Jugend GmbH
Koordinatorin HPT, SVE und Schule

 

Christine Lehner's approach and experienced was effective in improving dynamic and collaboration in our team. A very positive outcome.

Ian M. Bolin
Sales Manager
South Africa, Audi AG Ingolstadt

 

Seit 2006 bis heute arbeitet die Hochschule Rosenheim in der berufsbegleitenden Weiterbildung sehr erfolgreich mit Sabine Weihe und Christine Lehner als Dozentinnen zusammen. Wir schätzen die professionelle und sehr angenehme Zusammenarbeit mit dem Ammerthaler Institut.

Nachfolgend einige der vielen positiven Beispiele der Beurteilung unserer Teilnehmer:

  • „Verbindung wissenschaftlich fundierte Ansätze mit langjähriger praxisorientierter Erfahrung aus der Wirtschaft“ und „sehr erfahrungsorientiertes Lernen mit Spaß…“
  • „Sehr gut waren Aufbau und Inhalt des Seminars; Theorie -praktische Übungen;Teamwork, Eingehen auf situative Fragen und die Gestaltung des Seminars…“
  • „Die exzellente Mischung zwischen Theorie und Praxis (Gruppenarbeiten, Rollenspiele) hat mir besonders gut gefallen...“

Prof. Bäßler
FH Rosenheim

 

Das Team vom Ammerthaler Institut moderierte den Organisationsentwicklungsprozess des Heilpädagogischen Zentrums Amberg mit großem Erfolg. Christine Lehner und Marianne Frye ergänzten einander in hervorragender Weise; so dass neben einer klaren Strukturierung des Prozesses auch die emotionalen Anteile aller Beteiligten immer Berücksichtigung fanden. Die hausinternen Projektleiterinnen wurden in der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen ebenso fachkompetent begleitet wie das Leitungsteam der Einrichtung.

Frau Lehner und Frau Frye beeindruckten uns nicht nur durch ihre fachliche Expertise, sondern auch durch die Authentizität, mit der sie diese lebten. So ist die OE fast 10 Jahre nach dem Beginn im Haus immer noch fest verankert. Das Wachstum des Heilpädagogischen Zentrums in diesem Zeitraum wäre ohne die im OE-Prozess entwickelten Strukturen nicht denk- und umsetzbar gewesen. Visionen sind Wirklichkeit geworden. Wir sind dem Ammerthaler Institut durch viele weitere Veranstaltungen wie Teamentwicklungsseminare, Moderationsfortbildungen und Supervision dauerhaft verbunden geblieben.

Isabel Wernekke, Sonderschulrektorin und Leiterin des Heilpäd. Zentrums Amberg

 

Christine Lehner und Heiko Thurner führen seit 2007 für die Audi-Akademie das Outdoor-Seminar „Mein Verhalten im Team“ sowie das Seminar „Ich und mein Team – Handlungsspielräume entdecken“ durch.

Was ich in der Zusammenarbeit sehr schätze, ist ihre konzeptionelle Stärke sowie gleichzeitig die ziel- und ergebnisorientierte Klarheit in der  Durchführung.
Von Seiten der Teilnehmer werden vor allem das Eingehen auf die individuellen Fragen und der Praxisbezug hervorgehoben.

Und: Kreativität, Herzlichkeit, Humor und ständige Verbesserungsideen zeigen, dass sie auch langjährige Standardseminare immer auf´s Neue mit viel „Herzblut“ durchführen.

Judith Wagner, Audi-Akademie Ingolstadt
 

Unsere Ideen und Zielsetzungen für Workshops oder Tagungen wurden durch die Trainerinnen des Ammerthaler Instituts stets professionell, mit großem Verständnis und Gespür für unsere ganz individuellen Anforderungen und Rahmenbedingungen aufgegriffen und in Konzepte gegossen.

Bei der Durchführung der Workshops konnten wir jedes Mal auf die engagierte und kreative Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der beiden zählen.

Kurzum danken wir Frau Lehner und Frau Weihe herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit, die wichtige Unterstützung und ihre kreativen und individuellen Lösungen.

Abteilung Kommunikation und Marketing, BWI Leistungsverbund
 

Gelungenes Seminar

Dieser einhelligen Meinung waren die Teilnehmer/innen an der städtischen Fortbildungsveranstaltung am 24. April im Schulungsraum des Stettner-Hauses. In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Schwandorf hatte OB Helmut Hey, der gemeinsam mit 12 weiteren Mitarbeitern/innen selbst am Seminar teilnahm, eingeladen. Gewählt wurde das Thema "Gesprächsführung als Führungsinstrument", das bei den Kollegen/innen auf reges Interesse stieß. Die Leitung hatte Diplompädagogin (Univ.) Christine Lehner vom Ammerthaler Institut übernommen. Die VHS-Geschäftsführung hatte mit der versierten Referentin eine sehr gute Wahl getroffen. Frau Lehner vermittelte in komprimierter Form die wesentlichen Inhalte des Themas. In kurzen Fallbeispielen konnten die Teilnehmer wertvolle Tipps und Anregungen auch gleich praktisch anwenden. Fazit: "Ein abwechslungsreiches und gelungenes Seminar." Frau Lehner erhielt zum Schluss ihrer Ausführungen zu Recht einen lang anhaltenden Applaus!

Stadt Schwandorf, Pressestelle

 

Lernen darf Spaß machen und Know-how mit Fingerspitzengefühl

Christine Lehner vom Hattinger Büro hat im Rahmen unseres Management-Entwicklungs-Programms (MEP) diverse Trainings aus dem Programmteil "Personalführung" konzipiert und durchgeführt. Das Trainingskonzept basiert auf einem ausgewogenen Mix aus theoretischen Grundlagen, Verhaltenstraining und Selbstreflexion der Teilnehmer. Frau Lehner wurde von den Teilnehmern durchweg als ausgesprochen kompetent erlebt. Für die Trainings konnte jeweils ein überdurchschnittlicher Lerntransfer nachgewiesen werden. Durch die hohe Qualität der Trainings verfügt unser Management-Entwicklungs-Programm über einen ausgezeichneten Ruf im Unternehmen. Wir empfehlen Frau Lehner daher als Trainerin jederzeit gerne weiter.

Patric Dörr, Personalentwickler Stadtwerke München

 

"Ein wesentlicher Faktor erfolgreicher Zusammenarbeit ist für mich das persönliche Kennenlernen. Die Aufgabe, Menschen in ein lebendiges Netzwerk einzubringen, ist uns mit Hilfe von Teamtrainings gut gelungen. Christine Lehner hat uns dabei über Jahre begleitet und durch fantasievolle Aktionen und einfühlsame Moderation unserem Ziel immer näher gebracht. Besonders schön erscheint mir, dass dabei Lernen wirklich Spaß machen darf."

Wolfgang Raab, Hauptabteilungsleiter Versicherungskammer Bayern
 

"Christine Lehner war Trainerin an unseren Händler-Tagen mit Workshops zum Thema "Think limbic - Arbeiten mit Wohlfühlfaktor". Auf die Ihr eigene, unaufdringliche aber sehr professionelle Art, lud sie die Seminar-Teilnehmer ein, sich selbst und andere besser verstehen zu lernen. Limbic mind war das Thema. Sie vermittelte Fachwissen und vielschichtige Einsichten mit Fingerspitzengefühl und Standing. Wohltuend, - eine Trainerin mit ganz viel Know-how, dafür aber ganz ohne lästige Profilsucht!"

Karen Habermann, Brand Manager, GRAMMER OFFICE, SID Seating GmbH

 

„…starker Praxisbezug durch Rollenspiele und Fallbesprechungen“
„auf persönliche Charaktere wurde eingegangen“
„…….den Spiegel vorgehalten, selbst erkennen lassen“
„hoher Praxis- und Rollenspielanteil“
„das Seminar gibt Zeit und Rahmen, die eigenen Stärken und Entwicklungserfordernisse zu erkennen“

aus: Seminarbeurteilungen Konfliktmanagement bei Stadtwerke München
(durchgeführt für Hattinger Büro für Personal- und  Organisationsentwicklung)

 
 

„.abgerundetes Konzept, nachvollziehbar logischer Aufbau“
„starker Praxisbezug, da die Beispiele durch die Teilnehmer gestellt“
„das Seminar stimmt ein, um neue Dinge anzupacken und alte Probleme zu lösen“
„öffnet den Blick für Veränderungen und trägt zum Gesamterfolg der Firma bei“

aus: Seminarbeurteilungen Veränderungsmanagement bei Stadtwerke München
(durchgeführt für Hattinger Büro für Personal- und Organisationsentwicklung)

 

Weitere Referenzen:

• Die Johanniter Bayern

• Red Bull München

• SIFA Sitzfabrik Sulzbach-Rosenberg

• TLA Ursensollen